Hygieneprodukte
27/08/2020

Hygieneprodukte

Theta GmbH: Die Spezialisten in der Laser Systemtechnik sowie für Hygieneartikel

Die Theta Laser GmbH bietet seinen Kunden als innovatives deutsches Unternehmen mit Sitz in Werne, Gewerbehof 5-7 im Bereich der Laser Systemtechnik maßgeschneiderte Angebote von der Entwicklung bis zur Produktion im Bereich Edelstahl.

Im folgenden Artikel geht es zum Einen um Laserschneiden und folgend um die Hygienebereiche „Schutzwand Corona“ (Viren-Schutzwände) sowie mobile Handwaschbecken und Hygienestationen für die mobile Händehygiene.

Unsere Stärke: Laserbearbeitung, Produktentwicklung

Mit dem Laserschneiden als vielfältiges und flexibles Bearbeitungsverfahren werden von der Theta Laser GmbH hochwertige Laserteile nach Maß und individuellen Vorlagen der Kunden gefertigt. Alle Laserteile unterliegen dabei einer konstanten und strengen Qualitätskontrolle.

Ein moderner Konfigurator ermöglicht unseren Kunden die Planung und Übermittlung Ihrer Vorlagen innerhalb weniger Minuten. Anzugeben sind lediglich der Projektname, die Form sowie die individuellen Abmessungen und das gewünschte Material. Details zur Struktur und Oberfläche können von unseren Kunden ebenfalls individuell bestimmt werden.
Liegt eine dreidimensionale Vorlage für zum Beispiel millimetergenaue Formteile oder Werkstücke vor, kann diese als DXF-Datei hochgeladen werden.
Unser Konfigurator bildet das Laserteil übersichtlich in dreidimensionaler Perspektive ab. So kann es von unseren Kunden angesehen und überprüft werden. Gleichzeitig wird der Stückpreis übermittelt. Sobald alles dem Wunsch des Kunden entspricht, kann die Fertigung ohne Mindestbestellwert mit leistungsstarken Industrieläsern erfolgen.

Der exakte Zuschnitt auf der Basis von CAD-Zeichnungen mir einem industriellen Laser ist beispielsweise von Prototypen, kompletten Serien, Spezialwerkzeugen und nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen innerhalb kurzer Produktionszeiten möglich.

Für unsere Kunden bringen wir neben Kunststoff und Blechen auch Teile aus Aluminium, Edelstahl und Kupfer in die gewünschte Form.

Mit innovativen Hygieneprodukten immer am Puls der Zeit

Viren-Schutzwand: Neue Herausforderungen im Bereich der Hygieneprodukte sind aktuell zu meistern

Seit jeher gilt es, sich gegen Erkältungsviren, Bakterien, Ausdünstungen und diverse Aerosole zu schützen. Durch die aktuelle Corona Pandemie hat dieses Thema an Brisanz und Interesse gewonnen. Hinzu kommt, dass die restriktiven Vorschriften in puncto Schutzmaßnahmen zum Handeln zwingen, damit der Betrieb weiter laufen kann. Betroffen ist nicht nur der stationäre Handel. Auch das Bankgewerbe, medizinische und öffentliche Einrichtungen sowie das Gastgewerbe sind auf Schutzmaßnahmen angewiesen.

Mit einer Spritz- oder Virenschutzwand aus Acrylglas oder Plexiglas wird unverpackte Ware wie beispielsweise Brot und Gebäck sowie Pralinen, Aufschnitt und Käse geschützt. Doch auch Menschen müssen im zwischenmenschlichen Kontakt mit solchen Viren-Schutzwänden den erforderlichen Schutz erfahren. Dies gilt im Rezeptionsbereich und an der Kasse genauso wie im Besprechungszimmer.

Die unterschiedlichen Einrichtungen mit ihren individuellen Anforderungen verlangen nach angepassten Lösungen. Dafür bieten wir von der Theta Laser GmbH unseren Kunden spezielle Spritzschutz- und Virenschutzwände an, die aus Acryl- oder Plexiglas hergestellt werden.

Unsere Kunden können zwischen mobilen Wänden auf Rollen und transportablen Standwänden für den „Face to Face Schutz“ mit Durchreiche wählen.

Perfekte Händehygiene überall dank mobiler Handwaschbecken und Hygienestationen

Zum Bereich der Hygieneprodukte der Theta Laser GmbH gehören auch mobile Handwaschbecken sowie mobile Hygienestationen (Handwaschbecken mit separatem Desinfektionsständer inklusive Spender für flüssige Desinfektionsmittel). Sie sind ideal für alle, die zum Beispiel auf Straßen- und Vereinsfesten, auf öffentlichen Veranstaltungen sowie auf Wochenmärkten und in der Außengastronomie mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Das europäische Hygienerecht bezüglich des Umgangs mit Lebensmitteln unterliegt nach wie vor teils restriktiven Veränderungen. Es verlangt zum Beispiel die Möglichkeit, dass sich alle, die insbesondere mit offenen Lebensmitteln in Kontakt kommen, sich jederzeit die Hände reinigen und am besten auch desinfizieren können. Bei Outdoor-Veranstaltungen ohne bestehenden Wasseranschluss sind die Veranstalter dadurch mit großen organisatorischen Problemen konfrontiert. Damit solche Probleme bereits im Vorfeld gelöst und rechtliche Vorschriften eingehalten werden können, bietet die Theta Laser GmbH mobile Hygienestationen und Handwaschbecken.

Die mobilen Handwaschbecken sind in einer hochwertigen Edelstahlausführung erhältlich und überzeugen somit nicht nur technisch, sondern auch in Form und Design. Sie wurden alle nach den aktuellen Richtlinien und für den professionellen Einsatz konzipiert.
Für die Sauberkeit und sichere Hygiene wurden die mobilen Systeme von der „KITOPIA-Werk gGmbH“(gemeinnützige Gesellschaft für Betreuung, Bildung und Erziehung mbH) empfohlen. Zudem überzeugen die Modelle auch in Form und Design.

Diese Qualitätsmerkmale gelten natürlich auch für die transportablen Desinfektionsständer der Theta Laser GmbH.

de German
X